Start Tagesausflüge Elephanta Island

Elephanta Island

Elephanta Island liegt östlich der Mumbai-Halbinsel in der Bucht und ist vom Anleger am Gateway of India in einer Stunde per Boot erreichbar. Auf der Elephanta-Island gibt es mehrere Höhlen. Die Haupthöhle enthält mehrere recht bedeutende gut erhaltene Shiva-Skulpuren. Die Höhlen sind seit 1987 UNESCO-Weltkulturerbestätte. Eintritt kostete 2007 immerhin 5 US Dollar für Ausländer, für Inder waren es nur 10 Rupies.

Die 6oo m lange Strecke vom Fähranleger zum Ort kann man mit einer kleinen Eisenbahn zurücklegen. Danach geht es immer geradeaus über viele Treppenstufen an ebenso vielen Souvenirhändlern vorbei bis zu den Höhlen. Neben jede Menge Kitsch gibt es jedoch auch einige nette Sachen: Blätter, mit Ganesha, Shiva und anderen Motiven bemalt sind, gibt es hier in grosser Auswahl und nirgendwo so billig.Neben den Souvenirhändlern nerven unterwegs diverse Händler (z.B. angeblich traditionell verkleidete Wasserverkäufer) und immerhungrige Affen.

Dann kommt man endlich zu den Höhlen.

Die bekannteste Skulptur zeigt Shiva mit drei Gesichtern.Angeblich ist die Skulptur nur deshalb erhalten, weil die katholischen Portugiesen bei ihrem Anblick an die Dreifaltigkeit erinnert wurden und sich daher nicht trauten, das ganze zu zerstören.


Die Höhlen sind durchaus sehenswert, aber nicht vergleichbar mit denen in Ajanta oder Ellora.

Neben den Höhlen hat Elephanta noch einen weiteren Vorteil: Es gibt hier kein Autoverkehr und man kann hier ausserhalb des Touristentrampelpfades vom Hafen zu den Höhlen schöne Spaziergänge machen, ohne vielen Leuten zu begegnen...wenn man in Downtown Mumbai wohnt, hat man manchmal ein derartiges Bedürfnis....