Start Mumbais Festivals
Beitragsseiten
Mumbais Festivals
Navrati Festival
Holi
Janmashthami
Saisoneröffnung der Fischer
Ganesh Chaturthi
Diwali
Dussera
Alle Seiten

 

Navrati Tanzfestival

Navrati (wörtlich "9 Tage") beginnt nach Dussehra so Ende September/Anfang Oktober.  Neun Tage lang wird überall in Mumbai öffentlich getanzt.

Die meisten Events finden im Freien statt. Es gibt grosse öffentliche Parties, wo Tausende zusammenkommen, aber auch viele kleinere Veranstaltungen, die von den einzelnen Wohnblocks organisiert werden.

Zunächst besuchten wir eine grosse öffentliche Veranstaltung. Hier zahlt man Eintritt, eine Band spielt und das ganze ist recht professionell aufgezogen. Am Eingang des Geländes grüsst Lord Ganesha.

Getanzt wird in Figuren bzw. in Gruppen, jedoch nicht paarweise, sondern einzeln.

Getanzt wird in oft in traditioneller Kleidung und barfuss. Die Frauen kommen bei indischen Festen viel häufiger in traditionellen Kleidern. Die Männer tun sich da häufig schwer. Aber Parag, mein Bürokollege, der mich auf diesen Anlass mitnahm, hatte sich auch in Schale geworfen. Er und seine Frau Rashmi kommen aus Gujarat, sie machen jedes Jahr bei Navrati mit.

Bei jeder Party findet man auch einen Schrein. Zwischen zwei Tänzen wird dort mal kurz gebetet...die Religionsausübung ist perfekt in die Party integriert..

Getanzt wird in Figuren bzw. in Gruppen, jedoch nicht paarweise, sondern einzeln.

Überall in Mumbai sind während des Navrati-Festes die öffentlichen Strassen mit Lichtergirlanden geschmückt. Da uns die erste Navrati-Party gut gefallen hatte, lud uns Parag einen Tag später nochmals zur Navrati Party, diesmal in Dahisar ganz im Norden von Mumbai.


In provisorischen Zelten werden Shrine aufgestellt, hier zu Ehren der Göttin Durga.


Man schaut man kurz bei der vielarmigeni Durga vorbei, verweilt kurz zum Gebet und geht danach zum Tanzen.


Zur Feier des Tages ziehen die Frauen ihre schönsten Saris an. Getanzt wird einzeln in Formation, meist im Kreis. Das Mitmachen fällt leicht, die Schritte im Rhythmus, verbunden mit Drehen und Klatschen...


Auf dieser Party in Dahisar dürften so an die 2000 Leute gewesen sein. Wir waren die einzigen Ausländer und wurden sogar kurz auf die Bühne gebeten und von den Organisatoren vorgestellt.
Auch die Kleinsten sind mit dabei - an Mamas Hand werden die Schritte geprobt.

Zum Originaltanz zu Navrati gehören eigentlich die Stäbe. Heutzutage sieht man die eher selten. Aber auf der kleinen Tanzparty des Häuserblockes, dort wo mein Arbeitskollege wohnte, konnten wir das "orginal dancing with sticks" noch sehen.



Aktualisiert (Sonntag, den 24. April 2011 um 00:17 Uhr)