Start Kerala

KERALA

Mit seiner üppigen tropischen Vegetation ist der Bundesstaat Kerala im äussersten Südwestens einer meiner Favoriten, was Landschaft und Bademöglichkeiten angeht. In Kerala ist vieles speziell: es gibt sehr viele Christen, hauptsächlich Katholiken. Politisch wird Kerala seit Jahrzehnten von den Kommunisten regiert - in freier Wahl!



Achtung: In Kerala gibt es nicht nur eine, sondern zwei Regenzeiten! Neben der Hauptregenzeit von Ende Mai bis August gibt es eine zweite kleinere Regenzeit im November. Anfang und Ende der Regenzeiten können sich jedes Jahr ändern. Wir waren einmal im Oktober in Kerala und es regnete tagelang, obwohl es eigentlich noch Trockenzeit sein sollte. Auch bei Regen lassen sich viele Unternehmungen machen. Während des Regens bleibt es warm, kann aber durch recht stürmisch und damit ungemütlich werden. Nur ein reiner Strandaufenthalt lohnt sich dann nicht. Es sei denn, man macht eine Ayurveda-Kur. In Kerala gibt es zahlreiche Orte, wo man recht preiswerte Ayurveda-Aufenthalte machen kann. Während einer richtigen Ayurveda Behandlung sollte man sowieso nicht baden und in der Sonne liegen, Monsunwetter stört dann also nicht.

Praktische Hinweise: Von Mumbai fliegt man am besten, da der Zug über 30 h braucht.  Wir sind von Mumbai nach Thiruvanathapuram (Trivandrum) mit Air Deccan geflogen. Das war 2006 die einzige Fluggesellschaft, die die Strecke im Programm hatte. Mittlerweile gibt es Air Deccan nicht mehr als eigenständige Gesellschaft. Diese Flüge mit denen werde ich vermissen - kein einziger Flug war pünktlich.. die Verspätungen gab es immer aktuell aufs Handy: zuerst kam eine SMS und kündigte eine Stunde Verspätung an, später dann auch zwei...Nicht selten fielen Flüge auch ganz aus.

Die bekanntesten Badeorte Keralas sind Kovalam Beach und Varkala. Varkala liegt 70 km nördlich von Thiruvananthapuram und ist noch nicht so überlaufen wie Kovalam Beach. Hier gibt es einige schöne Anlagen für Ayuvedar-Behandlungen.

Von Varkala kann man mit dem Bus nach Kollam fahren. Hier beginnt ein System von Kanälen und Seen unmittelbar am Meer: die Backwaters. Von Kollam nach Allepey benötigt man mit dem Schiff 8-10 Stunden. Auch mehrtägige Touren auf Hausbooten sind möglich. Von Allepey bis Kochi fährt man 1.5 Stunden mit dem Bus. Der Busbahnhof ist in Ernakulam, einem Stadtteil auf dem Festland. Die besten Hotels und die sehenswerte Altstadt liegen auf einer Halbinsel (Fort Kochi).

Von Kochi aus gibt es direkte Flugverbindungen nach allen Destinationen in Indien.